Suche
  • piadorfner

Wohnt bei Ihnen auch ISSO?

Aktualisiert: 26. Sept 2019

Sie kennen bestimmt Isso. Nein, glauben Sie nicht? Sie hatten nie was mit ihm zu tun??? Dann gehören Sie zu den ganz wenigen, die ihn nicht kennen. Die meisten von uns haben bestimmt schon einige Male mit ihm zu tun gehabt. Und viele von uns haben ihn richtig gerne. Bei denen ist er mittlerweile sogar schon eingezogen.

Mir begegnet er auch ganz häufig, wenn ich mich mit Kunden zum Thema Digitalisierung unterhalte. Das, was ich oft zu hören bekomme: „Das betrifft uns nicht. Unsere Kunden wollen das nicht. Isso!


Isso ist der populärste Nachsatz, um die eigene Meinung in gefühlte Wirklichkeit zu verwandeln. Unabhängig davon, ob es sich um die Digitalisierung, die Leistung der Mitarbeiter oder Entscheidungsprozesse handelt formulieren wir oft unsere Sichtweisen so, als wäre es eine allgemeine Wahrheit. „Das ist so“, fügen wir oft hinten an. Das erzeugt Nachdruck und erstickt jede Diskussion im Keim. Na, kommt Ihnen Isso jetzt vielleicht doch bekannt vor? Hat er vielleicht auch bei Ihnen einen festen Platz bekommen und fühlt sich wohl? Was bewirkt dieser kurze Nachsatz? Macht er aus einer Sichtweise vielleicht zementiertes Wissen? Sorgt er dafür, dass ein Standpunkt überprüfbar bleibt, oder schließt er jede weitere Diskussion aus? Ich weiß es nicht, es könnte aber sein. In Zeiten des digitalen Wandels wird „Isso“ zur Behinderung. Mit „Isso“ sehen wir nur das, was WIR sehen wollen, und nicht das, was wirklich ist.

Wussten Sie, dass 95 Prozent aller Suchanfragen über Google laufen? Google weiß, was wir suchen, wann wir es suchen und kann uns mit diesem Wissen bei unserer Suche immer bessere Ergebnisse liefern und uns gleichzeitig passgenaue Werbung in den Weg legen. Wenn Sie sich jetzt noch vorstellen, dass viele von uns mittlerweile ihre Smartphones mit Google Maps als Navigationsgerät im Auto benutzen, dann können Sie erahnen, was Google alles von uns weiß und welche Chancen das für individualisierte Werbung bedeutet. Was, wenn erst einmal Google-Autos auf unseren Straßen rollen? Google wird bestimmen, zu welchem Geschäft wir fahren oder auch nicht.

Glauben Sie, dass „Ihre Kunden“ genau bei diesen 95 Prozent nicht dabei sind? Dass bei Ihren Kunden die Digitalisierung nicht stattfindet? Vorschlag: Stellen Sie „Isso“ mal kurz vor die Türe, sie können ihn ja später wieder herein holen, und versuchen Sie einmal die Frage neutral, ohne Emotion zu beantworten.



#InsiderTipps #Unternehmensberater #Beratung

2 Ansichten

PD Consulting
Pia Dorfner
Hauptstraße 37
82380 Peißenberg
pia.dorfner@dorfner-consulting.de
+49 172 815 7623

©2020 PD Consulting - Ihre Expertin im Handel(n)